Kontakt Icon

Alles Wissenswerte für die Immobilienwirtschaft

  • Alle
  • Digitalisierungsimpulse
  • Trends
  • Produkte
  • Fakten
  • Presse
  • Interview

Telekom macht ihr Kabel schneller

Kabelnetze mit schnellstem Internet

Die Telekom treibt ihren Glasfaserausbau voran und verlegt in immer mehr Regionen ihre Lichtleiter direkt bis ins Haus. Davon profitieren auch Telekom-Kunden mit klassischem Koax-Kabelanschluss.

Ein Anschluss fürs Leben

Glasfaser – das muss jetzt drin sein.

Der Glasfaseranschluss soll jetzt zum Standard in allen Wohnimmobilien werden. Das ist das Ziel der TKG- Novelle, die in der Branche für Diskussionsstoff sorgt. Was erwartet Hauseigentümer und -Verwalter und wie können Mieter davon profitieren?

Der sichere Weg zur Glasfaser

Ausbau des Netzes beschleunigen

Vielerorts steht die Telekom mit der Glasfaser vor der Tür – und einem Angebot, das unwiderstehlich klingt. Sollten Vermieter und Verwalter zugreifen?

Telekom will den Glasfaser-Knoten mit kostenlosem Anschluss durchschlagen

Digitalisierung

Die Pandemie brachte die Digitalisierungsdefizite Deutschlands ans Licht – doch nun soll sich der Glasfaseranschluss schleunigst durchsetzen. Zu diesem Ziel setzt die Regierung auf Förder-Milliarden, neue Gesetze und streicht dem Kabelfernsehen alte Privilegien. Die neuen Regelungen klingen reichlich kompliziert – doch die Telekom verspricht Abhilfe: sie will die Glasfaser kostenlos, unkompliziert und ohne Zwang für die Mieter in die Wohnungen bringen.

Glas nach Maß

Individuelle Lösungen statt Schema F

So macht die Telekom die Glasfaser jetzt zum Standard für die digitale Grundversorgung Deutschlands.

Der Glasfaser-Anschluss – ein echtes Rundum-Sorglos-Paket

Auf Wunsch alles aus einer Hand

Vermieter und Verwalter haben schon genug um die Ohren. Deshalb verspricht die Telekom jetzt maximale Entlastung: Das Rundum-Sorglos-Paket der Telekom bringt einen Glasfaseranschluss ins Haus, wie ihn Mieter und Vermieter sich wünschen: anbieteroffen und ohne Abnahmezwang, maßgeschneidert geplant und gebaut. Und das, ohne die alten Kabel-TV- und Telefonanschlüsse abzuschalten. Lesen Sie jetzt, was das im Detail bedeutet.

DigiWoh – Wir sind #DABEI

Seit 1. Juni 2021 ist es soweit

Die Telekom ist neues DigiWoh-Mitglied und freut sich auf die kommende Zeit. Gemeinsam neue Projekte entwickeln, umsetzen und so die Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft weiter aktiv vorantreiben, ist das erklärte Ziel. Dafür bringt der Bereich Wohnungswirtschaft der Telekom u.a. umfangreiches Wissen und den Zugriff auf ein breites digitales Produktportfolio und Know-how aus dem Deutsche Telekom Konzern mit ein.

„Die Glasfaser folgt der Wohnungswirtschaft“

Interview mit Jean-Pascal Roux

Die Telekom drückt auf das Gaspedal beim Ausbau des Glasfasernetzes. Mit rund 2,5 Milliarden Euro jährlich will das Bonner Telekommunikationsunternehmen das Glasfasernetz rasch ausbauen. Jean-Pascal Roux, Senior Vice President Wohnungswirtschaft und Breitbandausbau bei der Telekom spricht über die Pläne zur Umsetzung des Vorhabens und über die Auswirkungen für die Wohnungswirtschaft.

Telekom verspricht Wohnungswirtschaft „maximale Entlastung“

Große Modernisierungsaufgabe in Deutschland

Ob Energiewende oder Digitalisierung: für die großen Modernisierungsaufgaben Deutschlands nimmt die Politik die Vermieter in die Pflicht wie noch nie. Die Telekom verspricht der Wohnungswirtschaft deshalb maximale Entlastung. Sie will Mietern und Vermietern neue Möglichkeiten erschließen – und gleichzeitig vor Zumutungen schützen. Einschließlich Schutz vor neuen Kosten.

Loading Blog Posts