Kontakt Icon

Alles Wissenswerte für die Immobilienwirtschaft

  • Alle
  • Digitalisierungsimpulse
  • Trends
  • Produkte
  • Fakten
  • Presse
  • Interview

Homeoffice wird mehr und mehr zur Normalität – und beeinflusst die Wohnwünsche der Deutschen

Die zentralen Ergebnisse der neusten Studien

Gut ein Drittel unserer Zeit verbringen wir an Werktagen mit Arbeit – etwa acht Stunden am Tag. Nicht mit eingerechnet ist die Zeit für Arbeitswege, die je nach Lebenssituation und Wohn- bzw. Arbeitsort sehr unterschiedlich ausfallen können. Das Arbeiten von Zuhause eröffnet vor diesem Hintergrund ganz neue Perspektiven, die unmittelbaren EInfluss auf unsere Arbeits- und Wohnbedingungen haben.

Die Zukunft der Immobilienbranche ist digital

Die Ergebnisse der neusten Studie aus Österreich

Die Corona-Krise hat einen Digitalisierungsschub ausgelöst, der, gepaart mit dem Trend zum Homeoffice und einer neuen Art zu arbeiten, die Ansprüche fürs Wohnen und Arbeiten gänzlich verändert. Was das im Konkreten für die Immobilienbranche bedeutet, haben Magenta Telekom, ARE Austrian Real Estate GmbH, JP Immobilien und puck immobilien app services in einer Studie erhoben. Daraus lassen sich neue, richtungsweisende Trends für die Immobilienbranche ableiten.

2020 - das Jahr der Herausforderungen

Ein paar Worte zum Jahresende

Zu jedem Jahreswechsel gehört auch ein Moment des Rück- und Ausblicks. Und vor allem des Danksagens von meiner Seite aus. Gerade nach so einem Jahr möchte ich dies nicht versäumen, denn ohne den Zusammenhalt, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und den erwachten Willen, unsere aktuelle Situation auch als Chance zu verstehen, hätten wir nicht in Rekordzeit so viel Wichtiges für die Wohnungswirtschaft auf die Beine stellen können.

Digitalisierungsimpulse: 360°-Wohnungsbesichtigungen mit VRdirect bei der Baugenossenschaft Bochum eG

Immobilienbesichtigungen und -management effizienter gedacht und angewendet

Die Baugenossenschaft Bochum eG sammelte in der Corona-Zeit ihre ersten Erfahrungen mit VRdirect – einer digitalen Lösung, die es ermöglicht, Wohnungsbesichtigungen in Zeiten von Kontaktbeschränkungen zu vereinfachen. Doch das ist bei weitem nicht das alleinige Einsatzgebiet. Wozu diese digitale Lösung darüber hinaus noch effizient und sinnvoll genutzt werden kann, erfahren Sie im Interview mit Herrn Konietzka, Mitarbeiter Hausbewirtschaftung.

Digitalisierungsimpulse: Glasfaserausbau bei der SWG Freiberg

Modernste Technik bis in die Wohnung

Die Digitalisierung schreitet voran: Vor allem bei der SWG Freiburg. Im Zuge der schrittweisen Umstellung von bisherigen Prozessen, Dienstleistungen und Angebote auf digital, wurde auch die größte Hürde bei 204 Wohneinheiten behoben – die eingeschränkte Leistungsfähigkeit der Internetleitungen bis in die Wohnung. Hier wird in Zukunft auf Glasfaser gesetzt. Das verspricht allen Mietern einen ruckel- und störungsfreien Fernsehgenuss bei brillanter Ton- und Bildqualität. Zukunftssicher und verlässlich - damit Mieter jederzeit ihren Wünschen und Gewohnheiten entspannt nachgehen können.

Digitalisierungsimpulse: neue Kundenerwartungen und veränderte Kundenkommunikation

Digitalisierung einfach erklärt

Heute verfügbare Technologien haben die Kommunikation und damit verbundene Erwartungen fundamental verändert. Will man sich der veränderten Kundenkommunikation von Wohnungsunternehmen nähern, macht es Sinn, drei eng miteinander verbundene Ebenen zu betrachten. Denn Kunden haben heute höchst anspruchsvolle Erwartungen an Dienstleister – vor allem im Hinblick auf permanente Erreichbarkeit und die Fähigkeit, vollständig Auskunft zu geben. Dies hat Einfluss auf die Kontaktkanäle, die sich etablieren, und natürlich auch auf die Kontaktprozesse.

Nutzungsverhalten TV heute – Wandel der Erwartungen an das Fernsehen

Was muss die Wohnungswirtschaft langfristig im Auge behalten?

Fernsehen ist die Lieblingsbeschäftigung der Deutschen, seit diese Technologie vor Jahrzehnten in die deutschen Haushalte eingezogen ist. Doch auch hier vollzieht sich immer mehr ein Wandel in den Wünschen und Anforderungen der Zuschauer. Wie sieht die aktuelle Situation aus, welchen Weg nimmt der neue Trend "Individualisierung" hierbei und worauf müssen Sie vorbereitet sein?

Die Wohnungsunternehmen in Deutschland spüren die Auswirkungen der Corona-Pandemie

Welche Maßnahmen jetzt wichtig sind

Siedlung am Stadtrand bei Abenddämmerung

Das Virus und seine wirtschaftlichen wie auch sozialen Folgen werden uns noch einige Zeit lang beschäftigen. Insbesondere bei der Vermietung, der Instandhaltung und Modernisierung der Wohnungen sowie der Betreuung von Mieterinnen und Mietern sehen sich die Unternehmen der Wohnungswirtschaft mit Beeinträchtigungen konfrontiert. Aber auch die internen Prozesse müssen reibungslos funktionieren und alle Mitarbeiter zu jedem Zeitpunkt garantiert arbeitsfähig bleiben. Wie können diese Herausforderungen bewältigt werden?

6-fache Erhöhung des Datenvolumens während der Corona-Krise

Das geänderte Nutzungsverhalten der Bevölkerung bedarf einer belastbaren, hochperformanten und zuverlässigen Infrastruktur

Junger Mann mit Laptop bei der Arbeiten im Homeoffice draußen im Garten

Wenn die Welt plötzlich über Nacht von zu Hause aus arbeitet, im digitalen Klassenzimmer lernt und nur noch über das Internet kommuniziert – sei es privat oder geschäftlich – hat das gravierende Auswirkungen auf den Datenverkehr und bedarf einer hochperformanten Infrastruktur.

Loading Blog Posts