Kontakt Icon

Alles Wissenswerte für die Immobilienwirtschaft

  • Alle
  • Digitalisierungsimpulse
  • Trends
  • Produkte
  • Fakten
  • Presse
  • Interview

DigiWoh – Wir sind #DABEI

Seit 1. Juni 2021 ist es soweit

Die Telekom ist neues DigiWoh-Mitglied und freut sich auf die kommende Zeit. Gemeinsam neue Projekte entwickeln, umsetzen und so die Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft weiter aktiv vorantreiben, ist das erklärte Ziel. Dafür bringt der Bereich Wohnungswirtschaft der Telekom u.a. umfangreiches Wissen und den Zugriff auf ein breites digitales Produktportfolio und Know-how aus dem Deutsche Telekom Konzern mit ein.

„Die Glasfaser folgt der Wohnungswirtschaft“

Interview mit Jean-Pascal Roux

Die Telekom drückt auf das Gaspedal beim Ausbau des Glasfasernetzes. Mit rund 2,5 Milliarden Euro jährlich will das Bonner Telekommunikationsunternehmen das Glasfasernetz rasch ausbauen. Jean-Pascal Roux, Senior Vice President Wohnungswirtschaft und Breitbandausbau bei der Telekom spricht über die Pläne zur Umsetzung des Vorhabens und über die Auswirkungen für die Wohnungswirtschaft.

Telekom verspricht Wohnungswirtschaft „maximale Entlastung“

Große Modernisierungsaufgabe in Deutschland

Ob Energiewende oder Digitalisierung: für die großen Modernisierungsaufgaben Deutschlands nimmt die Politik die Vermieter in die Pflicht wie noch nie. Die Telekom verspricht der Wohnungswirtschaft deshalb maximale Entlastung. Sie will Mietern und Vermietern neue Möglichkeiten erschließen – und gleichzeitig vor Zumutungen schützen. Einschließlich Schutz vor neuen Kosten.

Infrastrukturausbau Glasfaser – das muss jetzt drin sein

Lichtleiter lösen jetzt die Koax- und Telefonnetze ab

Lichtleiter lösen jetzt die Koax- und Telefonnetze ab. Die Telekom legt vor und investiert wie noch nie – ohne Abnahmezwang für den Mieter

„Wir brauchen einen Schulterschluss für die Glasfaser“

Interview mit Jean-Pascal Roux

Glasfaser – der neue Standard der digitalen Grundversorgung. Das angestrebte gemeinsame Bündnis von Telekom und Wohnungswirtschaft: Sechs Fragen an Jean-Pascal Roux.

Anschluss für Alle – die digitale Grundversorgung durch Glasfaser

Netzmodernisierung heute

Anfang April verkündete Telekom-CEO Tim Höttges ein nie dagewesenes Update für Deutschland: Der Glasfaseranschluss bis in die Wohnung soll jetzt der Standard für die digitale Grundversorgung werden – so, wie es in anderen Industrieländern schon lange der Fall ist.

Anschluss der Wohnungsbaugenossenschaft Wittenberg eG an das Glasfasernetz der Telekom

Interview mit den Vorständen Antje Bitter und Dirk Scheller

WBG Wittenberg Geschaefsgebaeude

Beständen zu bauen und zu modernisieren ist das tägliche Brot. Wenn der Vertrag mit dem Vorversorger ausläuft, stellt sich die Frage, wie der zukünftigen Vertrag gestalten werden. Wie fit ist die NE4 für die Zukunft und vor allem, was wird für die Zukunft gebraucht? Lesen Sie hier, wofür sich die Wohnungsbaugenosschenschaft Wittenberg eG entschieden hat und wie das Projekt Glasfaseranschluss verlief.

Glasfaser – Die Lebensader Deutschlands

Der neue Standard für die digitale Grundversorgung von Immobilien

Glasfaser, die digitale Lebensader Deutschlands

Glasfaser gehört neben Wärme, Wasser und Strom als wichtiger Baustein in jedes Haus. Je weiter verzweigt das Glasfasernetz in Deutschland ist und um so mehr Wohnungen direkt daran angeschlossen sind, um so erfolgreicher und langfristig nachhaltig kann sich Deutschland an der Weltspitze behaupten.

Darum öffnet die Telekom den Glasfaser-Anschluss für 1&1, Vodafone, o2 & Co.

Wettbewerb statt Monopol

Nach Vodafone und O2 leitet die Telekom jetzt auch die Angebote von 1&1 Versatel durch ihre Glasfasernetze, bis direkt in die Wohnungen hinein. Warum diese Vereinbarung für die Wohnungswirtschaft und ihren Mietern jetzt neue Freiheiten schafft – und hilft, den FTTH-Anschluss als Standard für die digitale Grundversorgung zu etablieren.

Loading Blog Posts